Wachstum durch Wissen

Einer weiß viel, aber gemeinsam wissen wir eine ganze Menge. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Interessensaustausch der Schulen zum Wohle unserer Kinder. Die Stadtschulpflegschaft ist von Eltern für Eltern.
Wir sehen uns nicht als Protestbewegung, sondern sehen uns als Bindeglied zwischen Schule  und Stadt. Die Stimme des Einzelnen mag untergehen, aber gemeinsam werden wir viel erreichen. 

Unser Team

Der Vorstand der Stadtschulpflegschaft von links nach rechts: 
Natascha Veneziano (Vorsitzende)
Aischa Zobeidi (stellvertretende Vorsitzende)
Martin Buchholz (stellvertretender Vorsitzender)
Melanie Kreutz (Schriftführerin)
Ole Pudritz (stellvertretender Schriftführer)

Unser Ziel

Wir wollen die Probleme an der Wurzel packen und gemeinsam Lösungen finden. Seien es bizzare Aufnahmeverfahren an Schulen, mangelnde Sauberkeit in Klassenzimmern oder die Schultoiletten.  Die Liste mit Problemen an Hagener Schulen ist lang und allein haben wir wenig Einfluss auf das Geschehen. Als gemeinsame Stadtschulpflegschaft können  wir die Interessen von uns Eltern und der Kinder wirkungsvoller Vertreten.

Unsere Motivation

Wir wollen nach § 72 (4) des Schulgesetz auf örtlicher und überörtlicher Ebene zusammenwirken und unsere Interessen gegenüber dem Schulträger und der Schulaufsicht vertreten.
Wir wollen Ansprechpartner für Verwaltung, Politik und weitere Interessierte sein.

Unser Projekt

Am 16.12.2019 haben wir uns im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft getroffen und die Probleme an den Hagener Schulen gesammelt. Das sind die Themen die uns Eltern beschäftigen:

  • Lehrkräftemangel
  • Objektbetreuung
  • Gebäude/Räume
  • Aussengelände
  • OGS/GHB
  • Schulessen
  • Schulweg
  • DiTiS (digitale Transformation in Schule)